Trockene Haende richtig pflegen | Ihr Nagelstudio Beauty and More in Wolfratshausen

Künstliche Fingernägel - Der Überblick!

Was einem die Natur nicht geschenkt hat, da kann oft nachgeholfen werden, zumindest in der Kosmetik. Ob verlängerte Wimpern für´s Augenlid, oder Extensions für die Haare, oder aber eben künstliche Fingernägel für die Hände. Alles ist möglich. Gerade heutzutage wird auf die Fingernägel ein besonderes Augenmerk gerichtet.

Deshalb gehören mittlerweile schön gemachte Nägel einfach dazu. Selbst Problemnägel können ganz einfach kaschiert werden. Allerdings sollte unbedingt darauf geachtet werden, die Nägel von einem Profi machen zu lassen. Die Möglichkeiten reichen von ganz natürlich bis hin zu auffällig und stylisch.

Probleme mit den Naturnägeln

Die Fingernägel können oft ein Grund für schlechte Laune sein: zu brüchig, zu dünn, zu weich oder durch Nägelkauen etc. belastet. Das sind aber alles Probleme, die recht einfach durch künstliche Nägel behoben werden können. Werden die Nägel von einem Fachmann professionell gemacht, kann so auch sicher gestellt werden, dass aus Ihren Problemnägeln am Ende kleine Kunstwerke entstehen.

Wie werden die künstlichen Nägel gemacht?

Um am Ende zufrieden aus einem Nagelstudio zu gehen, muss die Nageldesinerin einige wichtige Schritte vornehmen: zuerst werden die Naturnägel in Form gefeilt, es wird die Nagelhaut entfernt und schließlich der Nagel mit speziellem Nagelreiniger desinfiziert. Dann folgt die Grundierung für die perfekte Haftung des Materials. Hierfür wird ein Primer benutzt.

Gel- oder Acrylnägel?

Wenn die Naturnägel eine Verlängerung benötigen, wird dies mithilfe von Kunststoffspitzen ermöglicht. Jetzt erfolgt der eigentliche Aufbau der Nägel. Mittlerweile gibt es mehrere verschiedene Möglichkeiten der Nagelmodellage. Die häufigsten aber sind die Gel- bzw. Acrylnägel. Beide Verarbeitungsweisen haben ihre Vor- aber auch Nachteile.

Künstliche Fingernägel aus UV-Gel

Der Aufbau mit UV-Gel ist eine gute und relativ einfache Sache. Das Gel ist geruchlos, es wird aufgetragen und mit einer UV Lampe ausgehärtet, d.h. die Modelle verfestigt sich erst, wenn das Gel unter das UV Licht gehalten wird. So können Unebenheiten oder Ungleichmäßigkeiten jederzeit korrigiert werden bevor das Material aushärtet.

Es entstehen keinerlei Dämpfe! Das Gel ist relativ flexibel, d.h. es hält vielen Situationen problemlos stand. Einziger, kleiner Nachteil: das Gel muss immer mit einer Feile entfernt werden, eine andere Möglichkeit gibt es derzeit nicht. Bei vorsichtigem Abfeilen ist aber auch dies überhaupt kein Problem.

Künstliche Fingernägel aus Acryl (Pulver/Flüssigkeit)

Der Aufbau mit Acryl ist etwas anspruchsvoller als mit UV-Gel. Pulver und Flüssigkeit werden mit dem Pinsel gemischt. Das Material härtet von selber aus. D.h. es bleibt einem nicht viel Zeit das Acryl auf dem Nagel zu verarbeiten. Durch die chemische Anbindung beim Acryl ist Säure notwenig, die aber unangenehme Dämpfe verursacht, deshalb sind gut durchlüftete Räume sehr wichtig.

Der Vorteil ist bei diesem System dass durch die chemische Haftung das Acryl sehr fest und hart ist, d.h. die Haltbarkeit ist enorm. Ein entscheidender Nachteil ist die Säure und die damit verbundenen extremen Dämpfe. Um das Material zu entfernen muss auch wie beim Gel eine gute Feile benutzt werden. Vorsicht: Auf Dauer kann die Säure den Naturnagel schädigen!

Wie haltbar sind eigentlich künstliche Fingernägel?

Abgesehen von der Art der Modellage kann man sagen, dass künstliche Nägel sehr haltbar sind und man lange Freude damit hat. Allerdings sollte man spätestens alle 4 Wochen wieder ins Nagelstudio gehen um die Nägel auffüllen zu lassen, schließlich wächst die Beschichtung mit dem Nagel mit und nach einer Weile kommt am Ansatz der Naturnagel wieder zum Vorschein.

Wenn Sie noch neu in dem Thema künstliche Nägel sind, können Sie auch erst mal auf einem einzigen Nagel eine Modellage testen, d.h. sie lassen sich in einem Nagelstudio einen Probenagel mit Gel oder Acryl beschichten. Achten Sie auch ganz bewusst auf die Hygiene und Arbeitsweise in dem von Ihnen gewählten Studio.

Bei Fragen zum Thema „Künstliche Fingernägel“ können Sie uns auch sehr gern kontaktieren. Hier erreichen Sie uns!